Was wäre, wenn Sie wüssten, dass Interessenten für Unternehmenssoftware verstärkt nach dem Thema Internet of Things suchen? Sie würden dieses Insider-Thema für Ihren Corporate Blog nutzen, oder? Erfahren Sie hier mehr zu diesem Trendthema. 

Themen-Insider: Internet of Things

Werden Sie mit Ihrem Corporate Blog zum Themen-Trendsetter und schreiben Sie über Themen, die gerade gefragt sind. Unsere SEO-Analyse schlägt folgendes Thema vor: Internet of Things. Die SEO-Analyse basiert auf den Daten des erfolgreichen Nischen-Magazins EAS-MAG.digital. 

Erfahren Sie am Ende dieses Beitrages, wie Sie auch in Zukunft kostenfrei Content-Inspirationen erhalten und welches kostenfreie Angebot für Content Partner besteht, um dem Corporate Post mehr Reichweite zu verschaffen. 

Aber jetzt erst Mal zum Insider-Thema: 

Das Internet of Things und was es zu bieten hat

Das Internet of Things (IoT), oder Internet der Dinge, trägt schon seit langem zur Digitalisierung von zahlreichen Unternehmen bei. Auch weiterhin ist das Thema ein Dauerbrenner im Bereich der Unternehmenssoftware: IoT-basierte Soft- und Hardware wird immer zugänglicher und bleibt heißbegehrt – der Markt liefert ständig Innovationen, die das Feuer anheizen. So wächst auch die Diversität der Anwendungsbereiche des Internet of Things, was das Interesse von mehr und mehr Unternehmen weckt. 

Was hat das Internet of Things zu bieten 

Zum Internet of Things gehören sämtliche Gegenstände – Fertigungsmaschinen, Regale oder Kühlschränke –, die Sensoren oder Geräte enthalten, mit denen sie auf das Internet zugreifen können, um Informationen zu vermitteln. So ermöglicht die Technologie Unternehmen produktivere Arbeitsplätze, die Erschließung neuer Geschäftsmodelle, oder durch Predictive Maintenance Produktionsausfälle zu vermeidenIoT-Regale, die einen Echtzeit-Überblick über den Warenbestand einfach und übersichtlich gestalten, erlauben Unternehmen eine effizientere Lagerverwaltung und ermöglichen Kunden vor dem Ladenbesuch sicherzugehen, dass ihr Wunschprodukt auch momentan verfügbar ist. Doch so wie sich mehr Unternehmen für IoT-Lösungen interessieren, so fällt auch mehr Licht auf die Probleme und Hindernisse, die das Internet of Things begleiten – was viele zunächst abschreckt. 

Neue Lösungen gegen alte Probleme 

Wo das Internet of Things aktiv verwendet wird, tauchen auch mal Hindernisse auf. Nutzt ein Unternehmen besonders viele IoT-Geräte, kann es schwierig sein, den Überblick zu behalten und Fehlfunktionen schnell zu identifizieren und zu beheben. Viele Unternehmen kämpfen mit der Inkompatibilität unterschiedlicher IoT-Systeme, da die Software verschiedener Anbieter oft nur schwer aufeinander abzustimmen ist. Zudem kann das Internet of Things eine Sicherheitslücke darstellten, denn für Angreifer reicht ein einzelnes schwach geschütztes Gerät aus, um Zugriff auf wertvolle Unternehmensdaten zu erlangen. Diesen Problemen stehen allerdings neue IoT-Lösungen gegenüber, die mit ihnen umgehen können. IoT-Plattformen – on Premise oder in der Cloud – sorgen für umfassendere und kompatiblere Systeme, Edge Computing erhöht die Effizienz und verringert die Latenzzeit, und die Sicherheit einzelner IoT-Geräte steigt kontinuierlich – wenn Unternehmen wissen, was dafür zu tun ist. 

Weisen Sie den Weg 

Um die Einstiegshürde für Unternehmen zu senken, die an IoT-Lösungen interessiert sind, müssen neben der wachsenden Anzahl an profitablen Anwendungsmöglichkeiten auch Probleme der Technologie angesprochen werden. Sobald die Stärken und Schwächen einer IoT-Lösung klar definiert sind, können Unternehmen einfacher eine Anwendung finden und implementieren, die ihren Anforderungen entspricht. Für Internet-of-Things-Anbieter lohnt es sich also, dem stetig wachsendem Interesse an der Technologie mit tiefgreifender Aufklärung zu begegnen: Zeigen Sie IoT-Interessenten, welche Anwendungsbereiche ihre Lösung abdeckt, wie sie am effektivsten eingesetzt werden kann, und warum Sorgen um veraltete Probleme unbegründet sind! 

Schreiben Sie einen aktuellen Beitrag auf Ihrem Corporate Blog! Wir verlinken die informativsten Beiträge hier …

Was halten Sie von dem Thema Internet of Things als Blog-Thema? Wollen Sie damit Ihr Unternehmen in Verbindung bringen? Dann nutzen Sie diesen Beitrag als Inspiration für einen unique-Post auf Ihrem Corporate Blog. Ihr SEO-Ranking wird es Ihnen danken! Reichen Sie Ihren Beitrag nach erfolgreicher Veröffentlichung bei unserer Redaktion ein. Wir prüfen den Link und veröffentlichen diesen hier. Ein guter Backlink lässt das SEO-Ranking höher schlagen. 

Den Corporate Beitragslink für dieses Insider-Thema können Sie hier einreichen … 

Sie finden unsere Insider-Themen-Vorschläge gut? Dann melden Sie sich gleich zum Newsletter an. 

Melden Sie sich zu unserem Themen-Insider-Newsletter an

Der Themen-Insider-Newsletter vom ERP-Hero kommt einmal im Monat und versorgt Sie mit Insider-Wissen aus dem Markt für Unternehmenssoftware. ERP-Hero, Vermarktungsagentur für Unternehmenssoftware, ist exklusiver Vermarkter der w2media-Titel wie EAS-MAG.digital, ERP-News.info und Enterprise Application Sofware Magazin und hat damit exklusive Insides in die SEO-Daten der Magazine. Auf dieser Basis erhalten Sie einmal im Monat eine Inspiration für ihren nächsten Corporate Blog Post. Mit diesem Newsletter setzen Sie im Content-Marketing auf die richtigen Themen. Zum Themen-Insider-Newsletter hier anmelden …

Sie würden gerne Bloggen, können aber nicht?

Sie haben einen Corporate Blog oder hätten gerne einen? Es fehlt Ihnen aber an der Zeit für eine gute Inbound-Marketing & Content-Marketing Strategie und die anschließenden Marketing Operations, also dem Betrieb des Blogs, das Schreiben des Contents und Dispatchen der Posts? Melden Sie sich beim ERP-Hero! Die Vermarktungsagentur für Unternehmenssoftware ist in diesen Bereichen top. Ein kostenfreies Erstgespräch schadet nicht. Hier Termin buchen: https://erp-hero.agency/kontakt/termin-buchen/

Beiträge von EAS-MAG.digital zum Thema: