Mit Wirkung zum 1. November 2019 haben die Gründer und Gesellschafter der Linkando GmbH den bisherigen Vertriebsleiter, Marc Koch, zum dritten Geschäftsführer der Linkando berufen. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Expansionsstrategie beim Software-as-a-Service (SaaS) Geschäft mit Unternehmen und Verbänden.

Marc Koch verstärkt die Geschäftsführung bei Linkando

Marc Koch ist seit Frühjahr 2018 für den Landauer Softwarehersteller tätig und in seiner neuen Führungsrolle als COO nun federführend für das Geschäft mit den Linkando SaaS-Lösungen für Unternehmen und Verbände verantwortlich. Daneben wird die zweite Säule des Unternehmens, das OEM-Business mit der Linkando Plattform, weiter von CEO Volker Wiora betreut, während sich Ilga Gröschel als CTO verstärkt um die technische Weiterentwicklung der cloud-basierten Softwareplattform sowie die Aus- und Weiterbildung von Partnern und technischen Ansprechpartnern bei den Kunden kümmert.

Volker Wiora, Gründer und Geschäftsführer der Linkando GmbH, sagt:

„Marc Koch hat in den zurückliegenden Monaten für Linkando bereits wichtige neue Zielmärkte entwickelt und viele Impulse zur strategischen Ausrichtung der Linkando Lösungen gegeben. Um unser Wachstum in dieser Richtung weiter zu beschleunigen, stellen wir uns nun als Geschäftsführung breiter auf und legen diesen Teil unseres Geschäfts ganz in seine Hände. Marc ist jemand, der sich Herausforderungen gerne stellt und mit seiner kreativen und offenen Art für innovative Lösungen und zukunftsweisende Konzepte sorgt.“

Ilga Gröschel, ebenfalls Gründerin und Geschäftsführerin von Linkando, ergänzt:

„Als Geschäftsführer kann Marc Koch seine umfassende Vertriebs- und Marketingerfahrung noch wirkungsvoller einbringen und unser Wachstum effizienter vorantreiben. Auch unsere Kunden schätzen die Zusammenarbeit mit Marc sehr und wissen nun umso mehr, dass sie in ihm einen nachhaltig verantwortlichen Ansprechpartner haben.“

Auch Koch selbst freut sich auf den neuen Aufgaben- und Verantwortungsbereich:

„Linkando bietet nicht nur überzeugende Lösungen und ein starkes Team, sondern auch sehr spannende Perspektiven. Es macht außerordentlich viel Spaß, unsere Kunden bei der Digitalisierung ihrer Organisationen zu unterstützen. Was den Markt von Collaboration-Lösungen angeht, erleben wir eine spannende Zeit: der Trend geht dazu, heterogen gewachsene Landschaften an Collaboration-Tools in Unternehmen zu vereinheitlichen und zu professionalisieren. Linkando ist mit seiner Plattform für schlüsselfertige, digitale Arbeitsräume bestens aufgestellt, um von diesem Trend zu profitieren.“