Erneut wurde TimeLine vom Center for Enetrprise Research zum ERP-System des Jahres gekürt. Lesen Sie hier, womit der Softwarehersteller die Expertenjury überzeugen konnte.

ERP-System des Jahres 2019: TimeLine überzeugt durch “Beste Technologie“

Bereits zum sechsten Mal seit 2008 ist die ERP/PPS-Lösung TimeLine der TimeLine Business Solutions Group von einer Expertenjury des Center for Enterprise Research (CER) der Universität Potsdam ausgezeichnet worden. Nach dem Gewinn des Wettbewerbs 2018 in der Kategorie “Serienfertigung“ wurde TimeLine in diesem Jahr zum “ERP-System des Jahres 2019“ mit dem Preis “Sieger in der Kategorie Beste Technologie“ gekürt. Das “ERP-System des Jahres“ gilt als die bedeutendste Software-Auszeichnung im deutschsprachigen Raum und ermöglicht den Anwendern Differenzierung, Transparenz sowie Orientierung in der komplexen ERP-Branche.

Am 17. Oktober 2019 hat die unabhängige Jury unter Leitung des Direktors des Center for Enterprise Research (CER) der Universität Potsdam und Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, in verschiedenen branchenbezogenen Kategorien die ERP-Systeme des Jahres ausgezeichnet. Dabei wurde die ERP/PPS-Lösung TimeLine der TimeLine Business Solutions Group mit dem Preis “ERP-System des Jahres 2019, Sieger in der Kategorie Beste Technologie“ gekürt. Die Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Solingen konnte diesen Wettbewerb bereits zum sechsten Mal seit 2008 gewinnen, zudem zählte TimeLine in diesem Jahr auch zu den nominierten Finalisten in der Kategorie “Serienfertigung“.

Die Expertenjury – insgesamt neun in der IT-Branche erfahrene Vertreter aus Wissenschaft, Medien und Beratung – bewertete in einem mehrstufigen Auswahlverfahren die Präsentationen der zahlreichen Teilnehmer nach Wettbewerbskriterien wie Technologie, Einführungsmethodik, Kundennutzen, Ergonomie, Brancheneignung, Integrationsfähigkeit der Software sowie Forschung und Entwicklung. Die Gewinner wurden zum Abschluss des ERP-Kongresses im Frankfurter Airport Hotel Hilton auf einer abendlichen Gala von der mdr-Moderatorin Sandra Berndt bekanntgegeben.

Boris Gebauer, Geschäftsführer der TimeLine Business Solutions Group:

“Wir sind sehr stolz darauf, dass wir als mittelständischer Software-Entwickler den Wettbewerb zum ´ERP-System des Jahres` bereits zum sechsten Mal auch gegen größere Konkurrenz für uns entscheiden konnten und freuen uns insbesondere über die Auszeichnung in der Kategorie ´Beste Technologie`. Nach einer mehrjährigen Entwicklungszeit und Investitionen von über acht Millionen Euro für Forschung und Entwicklung ist es uns gelungen, eine optimale Grundlage für unser ERP-System zu schaffen, die eine nahezu unbegrenzte Anpassbarkeit unserer Software-Lösungen an die individuellen Bedürfnisse unserer Anwender gewährleistet.“

Für die Jury lagen die für TimeLine ausschlaggebenden Faktoren in der Fähigkeit zur flexiblen Maskenkonfiguration und in der Technologie zur Dateneingabe aus PDFs und E-Mails – zudem verfügt das System über eine beeindruckende Entwicklungsumgebung auch von Entwicklungen für Drittsysteme.

Starre ERP-Prozesse, langwierige und kostspielige Anpassungen sind immer noch die Regel, wenn es um ERP-Systeme geht. Nicht selten steht der Erfolg eines ERP-Systems auf der Kippe, wenn kritische Prozesse nicht abgebildet und die Software dem Wachstum oder den Änderungen der Prozesse nicht folgen kann. Mit der eigenentwickelten und im ERP-System voll-integrierten Entwicklungsumgebung TimeLine Developer und dem TimeLine-Framework steht den Anwendern ein innovatives und höchst effizientes Werkzeug zur Verfügung, das firmenspezifische Anpassungen unter Beibehaltung der Releasefähigkeit ermöglicht.