Amplitude feiert ein erhebliches Wachstum im Jahr 2019 und kündigt Pläne an, seine Präsenz auf dem europäischen Markt zu erweitern, um der wachsenden Nachfrage nach Product Information im Enterprise Kontext gerecht zu werden.

Amplitude gibt europäische Expansion und neue Hauptniederlassung in Amsterdam bekannt

Amplitude, die Product-Intelligence-Platform, kündigte Pläne an, seine Präsenz auf dem europäischen Markt zu erweitern, einschließlich einer neuen regionalen Hauptniederlassung in Amsterdam sowie einer Investition in sein erstes europäisches Rechenzentrum, nach einem Jahr beeindruckenden Wachstums.

Matthew Heinz, der vor kurzem zu Amplitude als Chief Revenue Officer kam, um die schnell wachsenden globalen Vertriebsaktivitäten des Unternehmens zu leiten, sagte:

„Wir sind begeistert, unsere Präsenz in der europäischen Region auszubauen, einem Markt, auf dem wir in den letzten Jahren bereits ein beträchtliches Wachstum verzeichnen konnten. Ich freue mich, dabei zu helfen, unsere europäische Go-to-Market Organisation zu skalieren, um der wachsenden Nachfrage von Enterprise Kunden gerecht zu werden, die Product Intelligence benötigen, um bahnbrechende Produkte zu entwickeln.“

Moderne digitale Unternehmen verlassen sich auf die Product Intelligence von Amplitude, um nachhaltiges Wachstum aufzubauen und Produkterlebnisse zu liefern, die das Kundenengagement verbessern und die Monetarisierung vorantreiben. Heute betreut Amplitude 30.000 Teams, darunter 21 der Fortune 100 wie etwa NBC und Microsoft, sowie wachstumsstarke Innovatoren wie Atlassian, Babbel, ClearScore, Dice, Hubspot, Omio, Suunto, Treatwell und Trustpilot.

Neben seinem neuen regionalen Hauptsitz investiert Amplitude in sein erstes europäisches Rechenzentrum, um seinen Kunden die Zuversicht zu geben, dass ihre Daten nach den höchsten Standards sicher und geschützt sind. Um seine Expansion in der Region zu unterstützen und die Bedürfnisse seines wachsenden Kundenstamms besser zu erfüllen, rekrutiert Amplitude aktiv für seine Go-to-Market Teams in Amsterdam, Berlin, London und Paris.

Amplitude, das insgesamt 135 Millionen USD von Investoren wie Sequoia Capital, IVP, Battery Ventures, Benchmark Capital und Y Combator beschafft hat, verzeichnet mit führenden europäischen Kunden wie Adidas, Canal+, Freeletics, Joyn, Le Monde, Well Pharmacy und Zenly eine anhaltende Dynamik. Das Unternehmen trackt mittlerweile jedes Jahr mehr als 7 Billionen Benutzeraktionen, um Teams für digitale Produkte und Wachstum dabei zu helfen, Benutzerverhalten sofort zu verstehen und engagierende Produkterlebnisse zu schaffen, die Benutzer konvertieren und binden.

Amplitude sieht eine zunehmende Anzahl von Unternehmen, die damit beginnen, Kundendaten zu nutzen, um Sie beim Wachstum Ihres digitalen Geschäfts zu unterstützen. Ein solcher Kunde ist der französische Nachrichtenverlag Le Monde, der sich an Amplitude wandte, um Hilfe dafür zu erhalten, seine Online-Abonnements um mehr als 20 % zu erhöhen.

Die Expansion von Amplitude in die Region unterstreicht den Erfolg des letzten Jahres, in dem das Unternehmen mehrere wichtige Wachstumsmeilensteine erreicht hat, einschließlich der Einführung von Amplitude Engage, womit Teams zielgerichtete Kampagnen mit Erkenntnissen führen können, die aus First-Party-Verhaltensdaten gewonnen werden, sowie die Anerkennung als ein Unternehmen der Forbes Cloud 100.

Weitere bemerkenswerte Höhepunkte auf dem Weg von Amplitude im Jahr 2019 waren:

  • Geschäftsabschlüsse mit mehr als 330+ neuen Konzern- und Unternehmensteams
  • Veröffentlichung von mehr als 90 neuen Features und Updates für neue Erkenntnisse, bessere Datengovernance, einfachere Zusammenarbeit und schnellere Abfragegeschwindigkeit
  • Überarbeitung von Nova, der Abfragearchitektur von Amplitude
  • Einführung eines Stipendienprogramms zur Unterstützung und Förderung aufstrebender Unternehmen
  • Veranstaltung der zweiten Jahreskonferenz namens Amplify, dem größte Treffen von Produkt- und Wachstumsführern mit fast 2.000 Teilnehmern